Pressemitteilungen

Hier finden Sie unsere aktuellen Presseinformationen.
Wenn Sie Fragen zu unseren Unternehmen oder unseren Produkten haben,
freuen wir uns über Ihre Nachricht.

Plug-Relais-System PRS von CONTA-CLIP jetzt auch mit Push-in-Anschluss

29 Juni 2022

CONTA-CLIP bietet die Tragschienen-Relaissockel seines Plug-Relais-Systems PRS jetzt auch in Ausführungen mit Push-in-Anschluss. Durch die werkzeuglose Adern-Einführung reduzieren die Sockel der neuen Reihe PPRS, die für Relais mit 1-, 2- oder 4-Wechslern erhältlich sind, den Zeitaufwand für die Verdrahtung deutlich. Zum Lösen der eingeführten Adern dienen integrierte Pusher, die sich ohne spezielles Werkzeug betätigen lassen. Die Relais-Sockel sind für eine Bemessungsspannung von 300 V ausgelegt und lassen sich flexibel mit CONTA-CLIPs PRS-Relais für Spannungsbereiche von 12 bis 220 V DC bzw. 12 bis 230 V AC sowie den dazugehörigen Einsteckmodulen mit LED-Statusanzeige konfigurieren. Zur einfachen Überprüfung der anliegenden Spannung verfügt jeder Anschluss zudem über einen Testabgriff. Für die bedarfsorientierte Verteilung von Potenzialen unter angereihten Sockelmodulen steht im Zubehör das steckbare und berührungssicher ausgeführte Außenquerverbindungsystem AQI/PPRS bereit. Zu den weiteren Ausstattungsoptionen zählen aufrastbare Haltebügel, die im Bedarfsfall die eingesteckten Relais fixieren und zugleich der Befestigung von Markierern der Serie MC-MM dienen.

Datum: 29.06.2022

Zeichen: 1186

Reduzierter Verdrahtungsaufwand: Das neue Plug-Relais-Systems PPRS mit Push-In-Anschluss

Download

Hygienische IP66-Kabeleinführung für bis zu 32 Leitungen

08 Juni 2022

CONTA-CLIP erweitert sein Angebot an Kabeleinführungsplatten aus dem KES-Programm um neue, aus zertifiziertem Material gefertigte Ausführungen für die Lebensmittelindustrie. Wie die bestehenden KES-Lösungen ermöglichen auch die hygienischen Varianten der neuen Serie KES-GB-FDA eine schnelle und besonders platzsparende Einführung von bis zu 32 nichtkonfektionierten Leitungen in Schaltschränke oder Maschinengehäuse. Die Platten, die aus einem robusten, mit Elastomer ausgespritzten Polyamid-Rahmen bestehen, verfügen über integrierte Rasthaken zur vereinfachten Montage. Damit werden sie zunächst von der Gehäuseaußenseite auf 36 mm x 112 mm große Durchlassöffnungen gesteckt und anschließend von der Innenseite mit Schrauben fixiert. Nach dem Durchstechen der äußeren Membran an gekennzeichneten Einführungsstellen lassen sich die Leitungen einfach durchschieben. Konisch geformte und mit TPE umspritzte Einführungstüllen an der Plattenrückseite gewährleisten die Abdichtung der Durchführungen mit IP 66 bei zuverlässiger Zugentlastung. Das FDA-konforme Elastomer der neuen KES-GB-FDA entspricht den hygienischen Anforderungen gemäß Lebensmittelzulassung 1935/2004/EG und (EU) 10/2011. Zudem erfüllen die Produkte durch glatte Oberflächen, abgerundete Ecken und die nach ECOLAB zertifizierte Beständigkeit gegenüber industriellen Reinigungsmitteln alle weiteren für den Einsatz in der Lebensmittel- oder Pharmaindustrie geforderten Hygieneeigenschaften. CONTA-CLIP bietet die Kabeleinführungsplatten der Serie KES-GB-FDA zunächst in acht Varianten für unterschiedliche Leitungsanzahlen und -durchmesser an.

Datum: 08.06.2022

Zeichen: 1609

Hygienische Kabeleinführungsplatte der neuen Serie KES-GB-FDA von CONTA-CLIP

Download

Platzsparer: Neue 4mm²-Doppelstock-Reihenklemme mit Push-in-Anschluss

24 Mai 2022

CONTA-CLIP erweitert sein Push-in-Reihenklemmenprogramm PRK um die platzsparenden Doppelstock-Klemmen PRKD 4 für den Anschlussbereich 4 mm². Zugleich stellt der Hersteller für Anwendungen mit noch höheren Packungsdichten die Variante PRKD 4/3A bereit, die mit drei Anschlüssen auf jeder Ebene einen einzigartig kompakten Aufbau bietet. Wie alle Klemmen aus dem PRK-Programm verfügen die Doppelstock-Ausführungen – auf jeder Etage – über seitliche Querverbindungskanäle zur flexiblen Potenzialverteilung sowie 2,3 mm-Prüföffnungen zur unkomplizierten Messung aller Potenziale. Der Push-in-Anschluss ermöglicht eine besonders einfache und zeitsparende Einführung von starren Adern oder Adern mit Endhülse ohne Werkzeugeinsatz. Zum schnellen Lösen eingeführter Adern besitzen PRK-Klemmen einen Pusher, der sich trotz der hohen Kontaktkraft der Feder mit leichtem Druck und ohne spezielles Werkzeug betätigen lässt. Da die Gehäuseeinlässe für die Pusher und die Einführungskanäle klar voneinander abgetrennt sind, finden die Leiter immer den richtigen Weg in die Klemmstellen. Aktuell umfasst das beständig wachsende PRK-Programm neben den Doppelstockausführungen PRKD für die Anschlussbereiche 2,5 mm² und 4 mm² einfache Durchgangs- und Schutzleiterklemmen in Zwei-, Drei- und Vier-Leiter-Anschluss-Ausführungen für vier Nennquerschnittsbereiche zwischen 1,5 mm² und 6 mm².

Datum: 24.05.2022

Zeichen: 1371

Doppelstock-Klemme PRKD 4 für den Anschlussbereich 4 mm˛ sowie die Variante PRKD 4/3A mit drei Anschlüssen auf jeder Ebene

Download

Schnell, sicher und kinderleicht: KDSI-SR mit inverser und modularer Kabeldurchführung

24 Mai 2022

Mit dem neuen inversen und modularen Kabeldurchführungssystem KDSI-SR bietet Conta-Clip in Sachen Kabelmanagement für Schaltschränke, Gehäuse und Maschinen maximale Flexibilität und Zeitersparnis sowie die sichere Abdichtung von Leitungen mit und ohne Stecker. Die einteiligen Schraubrahmen ermöglichen eine schnelle und komplette Konfektionierung von außen nach innen. Der Aufbau und das bewährte einfache Montageprinzip des KDS-Programms bleiben dabei nahezu unverändert. Die inversen Ausführungen verfügen über eine gespiegelte Geometrie der Rahmenöffnungs-Verjüngungen und eine zusätzliche zweigeteilte Abdeckhaube mit TPE-Dichtungen in drei Ebenen. Diese gewährleistet den absoluten Festsitz der konisch zulaufenden Dichtelemente und damit Schutzart IP66 sowie die zuverlässige statische Zugentlastung entsprechend DIN EN 62444. Auch bei KDSI-SR können mit dem bekannten modularen Klick- und Steckprinzip jederzeit einzelne Durchführungsöffnungen und Abdichtungen ohne Aufwand umkonfiguriert werden. Sowohl die ein-, zwei oder vierfach-Dichtelemente wie auch die Blindstopfen erlauben eine variable Bestückung bei hoher Packungsdichte. Die intelligente Teilung der Dichtelemente mit dem charakteristischen Wellenschliff garantiert die einfache, passgenaue Installation – da das Demontieren und erneute Anschließen von konfektionierten Leitungen bei Nachrüstungen oder Servicearbeiten entfällt, bleibt die Herstellergarantie erhalten. Das halogen- und silikonfreie KDSI-SR eignet sich für unterschiedlichste Anforderungen und den Einsatz in einem Temperaturbereich von -40 °C bis +120 °C. KDSI-SR ist mit 10er, 8er-, 6er- und 4er-Rahmen lieferbar.

Datum: 24.05.2022

Zeichen: 1752

Explosionsgrafik des Systems mit Rahmen, Dichtelementen und Kabeln

Schaltschrank mit KDSI-SR.

Download

Hygienische IP66-Kabeleinführung für bis zu 32 Leitungen

24 Mai 2022

CONTA-CLIP erweitert sein Angebot an Kabeleinführungsplatten aus dem KES-Programm um neue, aus zertifiziertem Material gefertigte Ausführungen für die Lebensmittelindustrie. Wie die bestehenden KES-Lösungen ermöglichen auch die hygienischen Varianten der neuen Serie KES-GB-FDA eine schnelle und besonders platzsparende Einführung von bis zu 32 nichtkonfektionierten Leitungen in Schaltschränke oder Maschinengehäuse. Die Platten, die aus einem robusten, mit Elastomer ausgespritzten Polyamid-Rahmen bestehen, verfügen über integrierte Rasthaken zur vereinfachten Montage. Damit werden sie zunächst von der Gehäuseaußenseite auf 36 mm x 112 mm große Durchlassöffnungen gesteckt und anschließend von der Innenseite mit Schrauben fixiert. Nach dem Durchstechen der äußeren Membran an gekennzeichneten Einführungsstellen lassen sich die Leitungen einfach durchschieben. Konisch geformte und mit TPE umspritzte Einführungstüllen an der Plattenrückseite gewährleisten die Abdichtung der Durchführungen mit IP 66 bei zuverlässiger Zugentlastung. Das FDA-konforme Elastomer der neuen KES-GB-FDA entspricht den hygienischen Anforderungen gemäß Lebensmittelzulassung 1935/2004/EG und (EU) 10/2011. Zudem erfüllen die Produkte durch glatte Oberflächen, abgerundete Ecken und die nach ECOLAB zertifizierte Beständigkeit gegenüber industriellen Reinigungsmitteln alle weiteren für den Einsatz in der Lebensmittel- oder Pharmaindustrie geforderten Hygieneeigenschaften. CONTA-CLIP bietet die Kabeleinführungsplatten der Serie KES-GB-FDA zunächst in acht Varianten für unterschiedliche Leitungsanzahlen und -durchmesser an.

Datum: 24.05.2022

Zeichen: 1609

Hygienische Kabeleinführungsplatte der neuen Serie KES-GB-FDA von CONTA-CLIP

Download

Innovative Transformatorenklemmen mit Push-in-Anschluss

24 Mai 2022

CONTA-CLIP erweitert sein Sortiment an Transformatorenklemmen um die innovative Baureihe PTKS 4 mit Push-in-Anschlusssystem. Durch das werkzeuglose Steckprinzip zur Einführung von starren Adern oder Adern mit Endhülse vereinfacht PTKS 4 die Verdrahtung erheblich und reduziert den erforderlichen Zeitaufwand auf ein Minimum. Die hohe Kontaktkraft der Push-in-Feder gewährleistet auch bei starken Vibrationen und mechanischen Stößen eine sichere Fixierung und Kontaktierung der Aderenden. Zum Lösen der von oben eingeführten Adern besitzen die Transformatorenklemmen, die in ein- und zweipoligen Ausführungen für Leiterquerschnitte von 4 mm˛ erhältlich sind, einen integrierten Pusher, der sich mit leichtem Druck und ohne spezielles Werkzeug betätigen lässt. Die Montage von PTKS 4 erfolgt direkt auf Spulenkörpern oder auf 10 x 2 Aluminiumflachschienen. Steckbare und isolierte Querverbinder in 2- oder 3 poliger Ausführung ermöglichen eine unkomplizierte Potenzialverbindung von benachbarten Klemmen. Durch ihren zweiteiligen Aufbau aus Grundklemme und Abdeckhaube eignet sich PTKS 4 gut für automatisierte Lötverfahren. Nach dem Anlöten des Spulendrahts lässt sich die Abdeckhaube einfach auf die Klemme schieben. Zur Klemmen-Kennzeichnung dient das Standard-Bezeichnungssystem SB 7,5 von CONTA-CLIP.

Datum: 24.05.2022

Zeichen: 1104

In Kürze verfügbar: Neue Transformatorenklemme PTKS 4 mit Push-In-Anschluss von CONTA-CLIP

Download

Pressearbeit

Hier haben Sie den direkten Draht zu unserer Presseabteilung... Schreiben Sie uns eine Email an presse@conta-clip.de und Sie erhalten umgehend eine Antwort auf Interviewanfragen, Informations- und Bildmaterial 

Jetzt E-Mail schreiben

Um die Darstellung unserer Angebote auf dieser Website zu ermöglichen verwenden wir Cookies, welche für die grundlegenden Funktionen der Website zwingend erforderlich sind.

Zusätzlich verwenden wir weitere, optionale, Cookies, um unser Angebot kontinuierlich zu optimieren. Eine vollständige Liste und Beschreibung dieser Cookies finden Sie durch Betätigen der Schaltfläche Details. Sie haben ebenfalls die Möglichkeit alle oder nur die notwendigen Cookies zu akzeptieren. Bitte beachten Sie, dass unser Angebot mit eingeschränkten Cookies evtl. nicht vollständig nutzen können.

Für weitere Informationen lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

Kontakt

CONTA-CLIP Verbindungstechnik GmbH

Otto-Hahn-Str. 7
33161 Hövelhof

Tel:  +49 (0) 5257 9833-0
Fax: +49 (0) 5257 9833-33

Kontaktformular