Pressemitteilungen

Hier finden Sie unsere aktuellen Presseinformationen.
Wenn Sie Fragen zu unseren Unternehmen oder unseren Produkten haben,
freuen wir uns über Ihre Nachricht.

Plug-Relais-System PRS von CONTA-CLIP jetzt auch mit Push-In-Anschluss

24 Mai 2022

CONTA-CLIP bietet die Tragschienen-Relaissockel seines Plug-Relais-Systems PRS jetzt auch in Ausführungen mit Plug-In-Anschluss. Durch die werkzeuglose Adern-Einführung reduzieren die Sockel der neuen Reihe PPRS, die für Relais mit 1-, 2- oder 4-Wechslern erhältlich sind, den Zeitaufwand für die Verdrahtung deutlich. Zum Lösen der eingeführten Adern dient ein integrierter Pusher, der sich ohne spezielles Werkzeug betätigen lässt. Die Relais-Sockel sind für eine Bemessungsspannung von 300 V ausgelegt und lassen sich flexibel mit CONTA-CLIPs PRS-Relais für Spannungsbereiche von 12 bis 220 V DC bzw. 12 bis 230 V AC sowie den dazugehörigen Einsteckmodulen mit LED-Statusanzeige konfigurieren. Zur einfachen Überprüfung der anliegenden Spannung verfügt jeder Anschluss zudem über einen Testabgriff. Für die bedarfsorientierte Verteilung von Potenzialen unter angereihten Sockelmodulen steht im Zubehör das steckbare und berührungssicher ausgeführte Außenquerverbindungsystem AQI/PPRS bereit. Zu den weiteren Ausstattungsoptionen zählen aufrastbare Haltebügel, die im Bedarfsfall die eingesteckten Relais fixieren und zugleich der Befestigung von Markierern der Serie MC-MM dienen.

Datum: 24.05.2022

Zeichen: 1186

Reduzierter Verdrahtungsaufwand: Das neue Plug-Relais-Systems PPRS mit Plug-In-Anschluss

Download

Schlanke Lösung: Nachrüstbares SMS-Modul zum Versenden von Störmeldungen

24 Mai 2022

In vielen Anwendungen der Wasser- und Landwirtschaft regeln Kleinsteuerungen den Betrieb von Pumpen- oder Lüftungsanlagen. Häufig sind diese schwer zugänglich oder liegen an entlegenen Orten. Bei fehlender Netzanbindung kann die Wartung der Steuerungen daher erheblichen Personalaufwand für Kontrollgänge erfordern. Für solche Szenarien bietet der Verbindungstechnikspezialist CONTA-CLIP mit dem SMS-Modem GSM-TMM jetzt eine besonders wirtschaftliche und einfach nachzurüstende Lösung. Das Modul wandelt alle vom Störausgang der Steuerung ausgegebenen Meldungen in SMS und versendet diese automatisch an bis zu fünf Empfänger. Durch Verwendung der Mobilfunkstandards LTE-M oder NB-IoT gewährleistet GSM-TMM einen preisgünstigen und stromsparenden Betrieb. Die kompakten Geräte im nur 4 cm x 6,5 cm x 11 cm großen Gehäuse eignen sich für alle Steuerungen mit spannungsführendem Störausgang und sind nach wenigen Handgriffen einsatzbereit. Zur einfachen Parametrierung und Festlegung wird das Gerät über USB an einen PC mit Windows 10 angeschlossen. Bei diesem Vorgang benötigt das GSM-TMM keine eigene Stromversorgung. Vor der Inbetriebnahme müssen Anwender noch eine SIM-Karte einlegen und über außenliegenden Schraubklemmen des Geräts den Störausgang der Steuerung sowie eine 230 V DC-Versorgung anschließen. Alternativ sind auch Versionen für die Versorgung mit 12 V DC oder 24 V AC/DC erhältlich. Zur Kontrolle des Gerätestatus dient eine Rot-/Grün-LED in der Stirnseite des Gehäuses, die durch Blinken oder Dauerlicht den ordnungsgemäßen Betriebszustand und SMS-Versand oder ggf. Konfigurationsfehler oder Empfangsprobleme anzeigt.

Datum: 24.05.2022

Zeichen: 1636

Wirtschaftliches SMS-Modul für Störmeldungen: GSM-TMM

Download

E-Mobility: Bewährte Verbindungstechnik für Wallboxen und andere Ladestationen

24 Mai 2022

Mit dem einsetzenden Boom der Elektromobilität wächst die Nachfrage nach Ladestationen sprunghaft. Dadurch hat sich in Deutschland die Anzahl der Anbieter innerhalb weniger Jahre vervielfacht, die für ihre Produkte zuverlässige Verbindungstechnik benötigen. Als Lieferant und Partner von Wallbox- und Ladestations-Herstellern bietet CONTA-CLIP für dieses Segment eine große Auswahl an Anschlussklemmen für die Signal- und Elektrifizierungsebene sowie Relaisbausteine und robuste Kabelmanagementlösungen für Ladestationen. Für die klassische Verdrahtung von Baugruppen stellt CONTA-CLIP beispielsweise die moderne Reihenklemmen-Serie SRK im Schraub-Anschluss-System bereit, die ein sicheres und schnelles Anschließen von starren und flexiblen Adern mit und ohne Aderendhülse gestattet. Zur sicheren Energieübertragung für Bemessungsströme bis 520 A und Bemessungsspannungen bis zu 1000 V dienen die Hochstrom-Bolzenklemmen der Baureihe HSKG. Das Bolzenklemmen-Programm der neuesten Generation deckt mit Gewindebolzen in fünf Größen von M6 bis M16 den Anschlussbereich von 6 mm˛ bis 300 mm˛ ab. Auch zur Verdrahtung von Leiterplatten bietet der Verbindungstechnikspezialist bewährte Lösungen für alle Anforderungen. So ermöglichen die 2- bis 24-poligen Leiterplatten-Anschlussklemmen PBK durch ihren Push-In-Anschluss ein zeitsparendes werkzeugloses Einbringen von Massivleitern oder feinen Adern mit Aderendhülse direkt in die Klemmstelle. Für die erforderliche Relaistechnik empfiehlt der Hersteller das platzsparende Relaiskoppler-System Plug-Relais-Compact, das sich durch sein kompaktes Reihenklemmenformat, extreme Robustheit und hohe Vielseitigkeit auszeichnet. Komplettiert wird das Angebot durch die innovativen IP-66-Kabeldurchführungssysteme für konfektionierte und unkonfektionierte Leiter aus dem KDS-Programm: Die modular aufgebauten Durchführungssysteme der Baureihe KDS-R für metrische Ausbrüche von M20 bis M63 gestatten eine flexible werkzeuglose Konfiguration für unterschiedliche Kabel- oder Schlauchdurchmesser. Die besonders einfache Montage minimiert den Aufwand für Nachrüstungen oder den Kabeltausch im Servicefall erheblich. Als kundennahes Unternehmen unterstützt CONTA-CLIP seine Kunden mit persönlicher Beratung und führt auf Anfrage auch individuelle Entwicklungen oder Produktanpassungen aus.

Datum: 24.05.2022

Zeichen: 2324

CONTA-CLIP bietet eine große Auswahl an bewährten Verbindungstechnik-Komponenten für Wallboxen und andere Ladestationen

Download

Jörg Nowastowski-Stock ist neuer Geschäftsführer Vertrieb und Marketing von CONTA-CLIP

09 März 2022

Seit dem ersten März dieses Jahres ist Jörg Nowastowski-Stock neuer Geschäftsführer Vertrieb und Marketing von CONTA-CLIP. Nowastowski-Stock übernimmt damit die Position seines Bruders Holger Nowastowski, der nach mehr als 25-jährigem Engagement für CONTA-CLIP im Februar 2022 das Rentenalter erreicht hat. Vor seinem Wechsel in die Geschäftsführung verantwortete Nowastowski-Stock als Leiter Produktmanagement das Gesamtportfolio von CONTA-CLIP, in dessen Mittelpunkt das vollständig aufeinander abgestimmte Reihenklemmenprogramm mit allen Anschlussarten sowie die innovativen Kabelmanagementsysteme der KDS-Serien stehen. Auch in seiner neuen Position wird Nowastowski-Stock das Produktmanagement bis auf Weiteres verantworten und seine umfassende Expertise dafür einsetzen, die Diversifizierung im Bereich der Klemmentechnik und den Ausbau des Kabelmanagementprogramms voranzutreiben.

Datum: 09.03.2022

Zeichen: 889

Jörg Nowastowski-Stock löst seinen Bruder Holger Nowastowski als Geschäftsführer Vertrieb und Marketing bei CONTA-CLIP ab

Download

Schnell, sicher und kinderleicht: KDSI-SR mit inverser und modularer Kabeldurchführung

04 August 2021

Mit dem neuen inversen und modularen Kabeldurchführungssystem KDSI-SR bietet Conta-Clip in Sachen Kabelmanagement für Schaltschränke, Gehäuse und Maschinen maximale Flexibilität und Zeitersparnis sowie die sichere Abdichtung von Leitungen mit und ohne Stecker. Die einteiligen Schraubrahmen ermöglichen eine schnelle und komplette Konfektionierung von außen nach innen. Der Aufbau und das bewährte einfache Montageprinzip des KDS-Programms bleiben dabei nahezu unverändert. Die inversen Ausführungen verfügen über eine gespiegelte Geometrie der Rahmenöffnungs-Verjüngungen und eine zusätzliche zweigeteilte Abdeckhaube mit TPE-Dichtungen in drei Ebenen. Diese gewährleistet den absoluten Festsitz der konisch zulaufenden Dichtelemente und damit Schutzart IP66 sowie die zuverlässige statische Zugentlastung entsprechend DIN EN 62444. Auch bei KDSI-SR können mit dem bekannten modularen Klick- und Steckprinzip jederzeit einzelne Durchführungsöffnungen und Abdichtungen ohne Aufwand umkonfiguriert werden. Sowohl die ein-, zwei oder vierfach-Dichtelemente wie auch die Blindstopfen erlauben eine variable Bestückung bei hoher Packungsdichte. Die intelligente Teilung der Dichtelemente mit dem charakteristischen Wellenschliff garantiert die einfache, passgenaue Installation – da das Demontieren und erneute Anschließen von konfektionierten Leitungen bei Nachrüstungen oder Servicearbeiten entfällt, bleibt die Herstellergarantie erhalten. Das halogen- und silikonfreie KDSI-SR eignet sich für unterschiedlichste Anforderungen und den Einsatz in einem Temperaturbereich von -40 °C bis +120 °C. Die 10er-Rahmen von KDSI-SR sind ab sofort lieferbar, die 8er-Rahmen ab August, 6er-Rahmen und 4er-Rahmen folgen und vervollständigen das Programm bis Ende 2021.

Datum: 04.08.2021

Zeichen: 1752

Explosionsgrafik des Systems mit Rahmen, Dichtelementen und Kabeln.

Schaltschrank mit KDSI-SR.

Download

Eine runde Sache – Conta-Clip komplettiert Kabeldurchführungssystem KDS-R

14 Juli 2021

Mit runden Kabeldurchführungen für kleine Durchmesser komplettiert Conta-Clip sein KDS-R-Programm für metrische Ausbrüche von M20 bis M63. Leitungen mit Querschnitten von 2 mm bis 35 mm lassen sich mit dem System ohne Werkzeug schnell und sicher in Schaltschränke oder Gehäuse einführen. Das Kabelmanagementsystem besteht aus vier Grundkomponenten: der Kabeldurchführung mit integrierter Dichtung, dem Gewinde- und Verriegelungsadapter, der geteilten Gegenmutter und den Dichtelementen. Zur Montage werden die Kabel mit oder ohne Stecker einfach durch die Gehäuseöffnung und die Kabeldurchführung gesteckt. Zur Abdichtung dienen geschlitzte, konisch zulaufende Dichtelemente mit Wellenschnitt, die über die Kabel geschoben und dann in die Durchführung eingedrückt werden. Bei Ausbrüchen ab M40 kann die gewünschte Aufteilung der Kabeldurchführungsöffnungen durch Einklicken von Inlays erfolgen, die als einfache Trennwände, T-Stücke sowie in Kreuzform zur Verfügung stehen. Nach erfolgter Verschraubung des teilbaren Gewinde- und Verriegelungsadapters mit der Kabeldurchführung wird die komplett montierte Kabeldurchführung innen mit der teilbaren Gegenmutter am Gehäusedurchbruch befestigt. Durch die spezielle Formgebung der Dichtelemente wird die hohe Schutzart IP66 und eine garantierte Zugentlastung in Anlehnung an DIN EN 62444 erreicht. Das Baukastensystem mit Dichtelementen für verschiedene Durchmesser, Geometrien und Mehrfachbohrungen bietet dem Anwender eine hohe Variabilität für seine Verkabelungslösungen. Aufgrund der werkzeuglosen Montage minimiert sich der Aufwand für die Nachrüstung und den Kabeltausch im Servicefall. Mit Blindstopfen abgedichtete Durchführungen ermöglichen ein flexibles Kabelmanagement zum Nachrüsten weiterer Leitungen.

Datum: 14.07.2021

Zeichen: 1760

Variantenreiches, werkzeuglos montierbares Kabelmanagement-System für runde Durchführungen mit Schutzart IP66.

Download

Pressearbeit

Hier haben Sie den direkten Draht zu unserer Presseabteilung... Schreiben Sie uns eine Email an presse@conta-clip.de und Sie erhalten umgehend eine Antwort auf Interviewanfragen, Informations- und Bildmaterial 

Jetzt E-Mail schreiben

Um die Darstellung unserer Angebote auf dieser Website zu ermöglichen verwenden wir Cookies, welche für die grundlegenden Funktionen der Website zwingend erforderlich sind.

Zusätzlich verwenden wir weitere, optionale, Cookies, um unser Angebot kontinuierlich zu optimieren. Eine vollständige Liste und Beschreibung dieser Cookies finden Sie durch Betätigen der Schaltfläche Details. Sie haben ebenfalls die Möglichkeit alle oder nur die notwendigen Cookies zu akzeptieren. Bitte beachten Sie, dass unser Angebot mit eingeschränkten Cookies evtl. nicht vollständig nutzen können.

Für weitere Informationen lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

Kontakt

CONTA-CLIP Verbindungstechnik GmbH

Otto-Hahn-Str. 7
33161 Hövelhof

Tel:  +49 (0) 5257 9833-0
Fax: +49 (0) 5257 9833-33

Kontaktformular